typo3temp/pics/50a31cfaa9.jpgtypo3temp/pics/41b88f399c.jpgtypo3temp/pics/58bf7d2f0c.jpgtypo3temp/pics/555e443fd6.jpg
ein Ort des LebensSonnengartenlebendige AlterskulturWeiterbildung

Blockheizkraftwerk

Haus Aja Textor-Goethe und Aja's Gartenhaus werden umweltfreundlich und völlig  "atomstromfrei" mit Elektrizität versorgt

Der hohe Wärmebedarf älterer Menschen legt es nahe, Heizung und Warmwasserversorgung über die sog. "Kraft-Wärme-Kopplung" in einem "Block-Heiz-Kraftwerk (BHKW)" optimal miteinander zu verbinden: Immer, wenn das BHKW Heizwärme erzeugt, geschieht dies durch einen erdgasbetriebenen Stromgenerator. 

So wird ein großer Teil der benötigten Elektrizität vor Ort erzeugt, überschüssiger Strom versorgt die benachbarte Freie Waldorfschule oder wird ins öffentliche Netz eingespeist, Leitungsverluste durch lange Transportwege entfallen. Großkraftwerke wandeln nur ca. 40% der im Brennstoff enthaltenen Energie in Strom um, der Rest geht als Abwärme zumeist ungenutzt verloren. Die BHKWs im Haus Aja Textor-Goethe haben dagegen durch effiziente Nutzung der Energie einen Wirkungsgrad von knapp unter 100%! Wird zu bestimmten Tages- oder Jahreszeiten mehr Strom benötigt, als er gerade selbst erzeugt werden kann, wird aus dem öffentlichen Netz umweltfreundlich erzeugter Strom der Elektrizitätswerke Schönau (EWS) bezogen.

Mehr Informationen über die Block-Heiz-Kraftwerke im Haus Aja-Textor-Goethe als Download und in folgendem YouTube Video (ab Minute 1:30):