+49 (0)69 - 530 930 info@haus-aja.de

Leben im Alter​

WIR SIND FÜR SIE DA…

Der „Herbst des Lebens“ – im und mit dem Haus Aja Textor-Goethe ist er eine Chance zum Neubeginn…

  • sei es mit einem neuem Ehrenamt im Haus Aja Textor-Goethe.
  • sei es als MieterIn in einer eigenen Wohnung.
  • sei es als MieterIn mit „Betreutem Wohnen“ in einer eigenen Wohnung.
  • sei es als Vollpensionsgast in einem unserer gemütlichen Dachappartements.
  • sei es als umfassend betreuter BewohnerIn eines Heimappartements im „Mutterhaus“ oder in Aja’s Gartenhaus, wenn körperlicher Unterstützungsbedarf bzw. demenzbedingte Orientierungshilfen bei der Bewältigung des Alltags im Vordergrund stehen.

GEBORGENHEIT

Die besondere Mischung aus Geborgenheit gebender mitmenschlicher und architektonischer „Hülle“ einerseits und anregender Alltagsgestaltung andererseits zeichnen uns aus. Dazu tragen u.a. bei

  • kurze Wege zu wichtigen, im Haus befindlichen Einrichtungen wie u.a. Arztpraxen, Therapieräumen, Kapelle, Bibliothek, Kulturzentrum „Rudolf Steiner Haus“, Friseur, Naturkostmarkt, Gästezimmer (für BesucherInnen)
  • ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm (Alters-Kultur) in Kooperation mit dem künstlerischen Therapeutikum und dem Rudolf Steiner Haus – eine gute Gelegenheit, in Tuchfühlung mit aufgeschlossenen Zeitgenossen im Haus oder im Stadtteil zu kommen
  • der tägliche, auch für Nachbarn oder Angehörige offene Café- und Restaurantbetrieb mit den in der eigenen Küche tagesfrisch zubereiteten Mahlzeiten unter Berücksichtigung hochwertiger biologisch angebauter Lebensmittel
  • die versierten und umsichtigen MitarbeiterInnen der Pflegebereiche oder des hauseigenen ambulanten Pflegedienstes Melissa, die in der Regel drei Jahre lang im ebenfalls hauseigenen Fachseminar für Altenpflege in die Besonderheiten einer ganzheitlichen „Pflegekunst“ eingeführt wurden
  • ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein für einen nachhaltigen und ressourcenschonenden Umgang mit der „Umwelt“
  • ein Menschenbild, das uns über den Tod hinaus mit Achtsamkeit und Wertschätzung für jede einzelne Individualität erfüllt.

Betrifft: Hausführungen

Liebe Interessenten und Interessentinnen des Haus Aja,

bedingt durch die Corona-Maßnahmen können wir derzeit keine öffentlichen Führungen anbieten. Sobald dies wieder möglich ist, werden wir Sie hier an dieser Stelle darüber informieren.

Für Menschen, die unser Haus kennenlernen und etwas von unserem Flair mitbekommen möchten, bietet sich ein Besuch in unserem Naturkostladen MARILLE im Untergeschoss des Haus Aja an. Das Café ist derzeit nur für BewohnerInnen und MitarbeiterInnen unseres Hauses zugänglich, der Laden jedoch für alle Menschen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihre Johanna Leyendecker
(Sozialdienst)

• Es besteht nach wie vor die Möglichkeit einer telefonischen Beratung und Anmeldung. Für das „Betreute Wohnen“ wählen Sie 069 –  530 93-160 (Andrea Bartholomey). Für eine telefonische Beratung oder Anmeldung im Heimbereich wählen Sie 069 – 530 93-203 (Johanna Leyendecker).

Sozial-Pädagogisches Zentrum e.V.
D 60433 Frankfurt
Hügelstraße 69

Tel. 069 - 530 93-0
Fax 069 - 530 93-123
info@haus-aja.de

Anfahrt

Mitglied im Nikodemus Werk e.V. - Verband für anthroposophische Alterskultur
und im PARITÄTischen Wohlfahrtsverband Hessen e.V.

Melissa – ambulanter Pflegedienst

Sprechzeiten
Mo – Fr: 8 – 12.30 Uhr
Do: 14 -16 Uhr

Leitung und Ansprechpartnerin
Annette Heizmann

Tel. 069 – 53 093-109
melissa@haus-aja.de

Marille -Bio-Bistro-Café und Naturkostladen

Bio-Bistro-Café und Naturkostladen

Öffnungszeiten
montags bis samstags
von 8 – 18 Uhr (Laden+Bistro)
sonn- und feiertags
13.30 – 18 Uhr (nur Café)
Tel.  069 – 530 93-6900

 

SPENDE

Sie möchten unsere Arbeit mit
einer Spende unterstützen?

Sozial-Pädagogisches Zentrum e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE38 3702 0500 0007 0753 07
BIC: BFSWDExxx